< 100 Jahre Republik
12.04.2018 18:18 Alter: 14 days

And the winner is ……!


Auch beim Finale des 66. Landesredewettbewerbs des Landesjugendreferats Burgenland konnte die PTS/iNM Jennersdorf wieder eine Siegerin stellen.

In der Kategorie „Klassische Rede für PTS“ errang Annika Trippold mit ihrer sehr persönlichen und tief berührenden Rede zum Thema „Warum gerade ich?“ den ersten Rang. Damit setzt sie die Erfolgsserie der PTS Jennersdorf nahtlos fort, die auch in den letzten Jahren jeweils den Landessieger stellen konnte. In ihren Ausführungen, die sehr von Emotionen und Erlebnissen als Scheidungskind geprägt waren, skizzierte sie ihr Schicksal als Scheidungskind mit allen damit verbundenen Nachteilen.

Für die iNMS war Julia Windt mit ihrem Thema „Stark. Unterschätzt.“ ins Rennen gegangen. Sie unterstrich dabei die großen Vorteile des Sports und brach eine Lanze für ihren Lieblingssport, dem Volleyball spielen. Letztendlich konnte Julia den ausgezeichneten dritten Platz erringen.

Beide Rednerinnen überzeugten durch hervorragende Rhetorik und optimales Sprechtempo, die obligatorische Nervosität war ihnen jedenfalls nicht anzumerken.

Bei der abschließenden Preisauszeichnung durften unsere beiden Schülerinnen aus den Händen von Bildungsdirektor Mag. Heinz-Josef Zitz und Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf Urkunden und Geldpreise in Empfang nehmen.

Annika Trippold wird das Burgenland von 20. – 25. Mai beim Bundesjugendredewettbewerb in Klagenfurt vertreten. Wir wünschen ihr bereits jetzt alles erdenklich Gute!


Termine demnächst

 21.-25.04.2018: SL Volleyball-Bundesmeisterschaft in Purkersdorf

23.-27.04.2018: Berufspraktische Tage PTS

 

 

Imagevideo

Apple-McShark produzierte ein tolles

Imagevideo über die iPadschule

iNMS/PTS Jennersdorf

 

Logo: HS Jennersdorf
extremecomicbookmaturevideopornjapanesepornonlinegreengay.netfree-video-fuckinglivecam sexchathardcore-sex-videos.ne