Trotz Corona-Krise 1. und 3. Platz beim Landes-Jugendredewettbewerb

Wieder einmal haben die beiden Vertreter der iMS und der PTS Jennersdorf mit großartigen Leistungen beim Redewettbewerb des Landesjugendreferats Burgenland aufzeigen können.

Aufgrund der Corona-Krise fand der Landeswettbewerb heuer mittels Videoaufzeichnungen der Reden statt, die anschließend von einer Jury beurteilt wurden. Dabei konnte Christina Hirczy, Schülerin der 5.B – Klasse, in der Kategorie PTS mit ihrer Rede „Die Kunst als Retter in der Not“ den Landessieg erringen. Sie reiht sich somit nahtlos in die Reihe der LandessiegerInnen der letzten Jahre ein, die alle aus der PTS Jennersdorf kamen.

Bela Track, Schüler der 4.C-Klasse, konnte mit seinen Gedanken über die Klimakrise und die damit verbundene Erderwärmung („Quo vadis, Erde?“) den tollen 3. Platz in der Kategorie Unterstufe erreichen.

Leider gibt es heuer aufgrund der Corona-Pandemie keinen Bundesbewerb, aber die beiden können sich als Trostpflaster über schöne Geldgeschenke freuen!

Dir. Thomas Hannes konnte seine Anerkennung nur unter strengen Hygieneauflagen aussprechen.

Unser Dank gilt auch Wolfgang Panner und Sandra Freitag, die für die Organisation und Projektbegleitung verantwortlich waren.

Der Unterricht in der Schule beginnt:

für iMS-Schüler/innen: Gruppe A am 18.05.2020, Gruppe B am 19.05.2020

für PTS-Schüler/innen: Gruppe A am 03.06.2020, Gruppe B am 04.06.2020

 

 

Imagevideo

Apple-McShark produzierte ein tolles

Imagevideo über die iPadschule

iNMS/PTS Jennersdorf

 

Logo: iMS Jennersdorf mit Schwerpunkt Informatik angeschlossener PTS und EXPO Neuhaus